Vinaora Nivo Slider

Wie kann man eine LHS erkennen?

 

Fotolia 50296476 XLEine Leber-Hirn-Störung (LHS) ist am Anfang schwer zu erkennen. Die LHS kann auch mit anderen Erkrankungen verwechselt werden, z.B. mit Demenz. Bei Beginn einer LHS sind die Anzeichen nur sehr schwach. Sie kann also erst unbemerkt sein und dann schlimmer werden. Im schlimmsten Fall kommt es bis zum Koma: Der Patient ist bewusstlos und zeigt keine Reflexe mehr. Mit der richtigen Behandlung muss es aber so weit nicht kommen.

 

 

 

  5 1 2

 

Fallen Ihnen an sich oder an Angehörigen solche Dinge auf? Hier können Sie einen Test machen. Wenn Sie einen Verdacht haben, sollten Sie so schnell wie möglich zu einem Arzt gehen. Sie wissen bereits, dass Sie an einer Leber-Krankheit leiden, und Sie haben auch Folge-Erscheinungen wie einen Wasserbauch oder blutigen Auslauf? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall auch auf eine LHS hin untersuchen lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen